Portrait Wassily Kandinsky

17,5 x 23,5 cm, Acryl auf Karton

Wassily Kandinsky geb. 1866 in Russland gest. 1944 in Frankreich; Maler, Grafiker, Kunsttheoretiker, Mitbegründer der Redaktionsgemeinschaft „die Blauen Reiter“, Lehrer Weimarer Republik am Bauhaus, einer der Wegbereiter der abstrakten Kunst

Zitat: „Farbe ist eine Kraft, die die Seele direkt beeinflusst“

Quelle: beruhmte- zitate de; Wikipedia 

Portrait Anita Rée

Anita Rée, 30 x 30 cm, Acryl auf Karton

Anita Rée bildende Künstlerin.

geboren 1885 in Hamburg – gestorben 1933 auf Sylt

Anita Rée gilt heute als eine der wichtigsten KünstlerInnen der Moderne. Ihre Bilder und ihr trauriges Schicksal berühren mich sehr. Während des Nationalsozialismus unter Hitler wurde sie auf Grund ihrer jüdischen Wurzeln, von der Hamburgischen Künstlerschaft als „artfremdes Mitglied“ diffamiert und ausgeschlossen. 

Schon seit längerer Zeit war Anita Rée durch die Anfeindungen und auch durch persönliche Enttäuschungen vereinsamt, so dass sie sich am 12. Dezember 1933 das Leben nahm. Kurz bevor sie gestorben ist schrieb sie an ihre Schwester Emilie in Hamburg  Zitat: „Welchen Sinn hat es, ohne Familie und ohne die einst geliebte Kunst und ohne irgendeinen Menschen in so einer unbeschreiblichen, dem Wahnsinn verfallenen Welt weiter einsam zu vegetieren und allmählich an ihren Grausamkeiten innerlich zugrundezugehen?“ 

Ihr wunderbares facettenreiches Werk, dass vor Hitler große Beachtung fand, geriet in Vergessenheit. 

Der Hausmeister der Hamburger Kunsthalle Wilhelm Werner hat in einem mutigen Akt, die Bilder von Anita Rée vor der Beschlagnahmung durch die Nazis gerettet , und sie in seiner Wohnung versteckt. Seiner Zivilcourage ist es zu Verdanken das viele Bilder erhalten sind. 

In der Hamburger Kunsthalle befinden sich mehr als 30 Gemälde und viele Grafiken der Künstlerin, die 2017/2018 mit einer großen Retrospektive mit über 200 Exponaten postum geehrt wurde. Viele Bilder und Informationen können auf der Webseite der Kunsthalle abgerufen werden.

Auch der Kunsthandel zeigt vermehrt Interesse an den Werken von Anita Rée. Diese erzielen inzwischen Höchstpreise im sechsstelligen Bereich. 

Schade dass Anita Rée diese Anerkennung und Aufmerksamkeit, die ihr auch literarisch erteilt wird, nicht erleben konnte. 

Quellenangaben: Buch: Anita Rée Der Zeit voraus. Eine Hamburger Künstlerin der 20er Jahre von Annegret Erhard erschienen Edition Braus Berlin GmbH 2013

geschichtsbuch.hamburg.de pdf Oskar Sasse ein 16 jähriger Schüler widmete sich für einen Geschichtswettbewerb Anita Rée. Wie er schreibt hat mich sehr beeindruckt!

hamburger-kunsthalle.de suchleiste Anita Rée

Portrait Udo Lindenberg

20 x 20 cm Acryl auf Pizzakarton; Auftragsarbeit

Udo Lindenberg

geb. 1946 in Gronau; Rockmusiker, Schriftsteller und Maler

Zitat: „Komm wir ziehen in den Frieden…wir sind mehr als du glaubst. Wir sind schlafende Riesen, aber jetzt stehn wir auf. Lass Sie ruhig sagen, dass wir Träumer sind, am Ende werden wir gewinnen. Wir lassen diese Welt nicht untergehn… Stell dir vor es ist Frieden und jeder geht hin.“

Quelle: Auszug aus seinem Song „Komm wir ziehn in den Frieden.“ 2018 veröffentlicht

Portrait Leonard Cohen

Leonard Cohen; 1934 – 2016, kanadischer Sänger-Songwriter, Schriftsteller, Dichter und Maler. Zitat: „Es gibt Leute, die sagen, ich sei ein schwacher Musiker, weil ich nur drei oder vier Akkorde beherrsche und auf dieser Platte verwende. Sie glauben also, ich beherrsche nicht mehr. Aber das ist ein Trugschluss. Ich bin nur der Ansicht, dass wirkliche Stärke darin liegt, sich auf das Wesentliche zu beschränken.“ Quelle: shitesite.de

Portrait A. R. Penck

A.R.Penck, 26 x 26 x 2,5 cm, Acryl auf Kartonage aus Pizzakarton[/caption

A.R.Penck (Künstlername), alias Ralf Winkler geb.1939 in Dresden – gest. 2017 in Zürich;
deutscher Maler; Grafiker, Bildhauer und Jazzmusiker

Freigeist in Ost- und Westdeutschland

Zitat: „“Alles ist paradox und schizophren, flach und großartig, extrem reaktionär und extrem fortschrittlich, dekadent und faschistisch. Ich bin das auch! Sie auch!“ Quelle: quotez.net

Portrait Auguste Rodin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20 x 20 cm, Acryl auf Pizzakarton

Auguste Rodin 1840 – 1917, französischer Bildhauer und Zeichner

Zitate von Auguste Rodin;

„Der Künstler bietet ein großes Beispiel. Er vergöttert seine Arbeit; köstlicher Lohn ist ihm die Freude, sie recht zu machen. Die Menschheit wird erst glücklich sein, wenn alle Menschen Künstlerseelen haben werden, das heißt, wenn allen ihre Arbeit Freude macht, wenn alle ihrem Leben einen Inhalt geben!“

„Der Mut der Guten wird alles überwinden. Das ist die immer gegenwärtige Prophezeiung, und das muss so sein“

(jetzt kommt Eines bei dem ich mich amüsiert habe; wenigstens ehrlich der Mann :-)

„Man wirft mir vor, daß ich zuviel an Frauen denke. An was soll man denn sonst denken?“ Quelle gutezitate.com

Portrait Winston Churchill

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17 x 23 cm, Acryl auf Pizzakarton -Auftragsarbeit-

Winston Churchill 1874 – 1965, britischer Staatsmann

Zitat: „Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe“ Quelle: www.zitate.net/winston-churchill-zitate

 

Ernst Barlach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17 x 23 cm, Acryl auf Pizzakarton

Ernst Barlach 1870 – 1938; deutscher Bildhauer, Zeichner und Schriftsteller

Zitat:“Die grosse Freiheit des Künstlers ist, dass er keine hat; versteh`s wer kann“ Mhh….versteh ich nicht…bisher. Vielleicht verstehe ich es besser, wenn ich mich noch näher mit diesem Künstler; seinem Schaffen und seinen Gedanken beschäftige. Einige seiner beeindruckenden Holzplastiken und Bronzen konnte ich im Gerhard Marcks Haus in Bremen sehen. Er war auf jeden Fall ein Freigeist und setzte sich, trotz massiver Angriffe durch die Nazis, öffentlich für die Freiheit des Denkens und des künstlerischen Ausdrucks ein. Eine gute Informationsquelle ist das ernst-barlach-haus.de/Ernst_Barlach_Haus_Museum/Ernst_Barlach_Biografie_Hamburg.html