One and a half; Apple

15 x 15 cm, Acryl auf Pizzakarton

Ein Apfel ist ein Apfel ist ein Apfel…..und hier noch ein Apfelwitz für Euch:

Sitzen zwei Männer im Zug. Der eine isst Apfelkerne. Da fragt der andere: „Warum essen sie denn Apfelkerne?“ „Das macht intelligent“. „Darf ich auch welche haben?“ „Ja, für 3 Euro.“Er bezahlt drei Euro, bekommt die Kerne und isst sie. Dann murmelt er kauend: „Eigentlich hätte ich mir für die drei Euro auch eine ganze Tüte Äpel kaufen können!“ Entgegnet der andere: „Sehen sie, es wirkt schon!“

 

Stillleben mit Äpfeln

15 x 15 cm, Acryl auf Pizzakarton

„Der Akt des Malens zählt, nicht das fertige Produkt“ hat auch schon George Braque damals gesagt (Quelle siehe Post von gestern). Es gelingt mir nicht immer in dieser Haltung beim Malen zu bleiben, aber ich führe mich immer wieder dort hin, wenn ich merke, dass ich abrutsche und unbedingt ein „gutes Bild“ malen will. Die notwendige Lockerheit erreiche ich manchmal nur, wenn ich ein Bild erst einmal aufgebe, und mit frischer, spielerischer just for Fun Haltung weitermache. Im wunderbaren Blog der Zeichnerin Martina Wald geht es auch gerade um dieses Thema. Wer mit Freude zeichnen lernen möchte, ist bei Martina in sehr guten Händen, Ihr könnt dort einen Newsletter abonnieren, der immer mit viel Humor gewürzt ist. Schaut doch mal rein.

Schüssel mit Äpfeln und Ausstellungstip Bremen

15 x 15 cm, Acryl auf Pizzakarton

Zu diesem Stillleben wurde ich über eine Ausstellung im Overbeck-Museum inspiriert, die ich mit meiner Ateliergemeinschaft besucht habe. Ausgestellt werden dort Werke von Hermine Overbeck und sie läuft noch bis zum 25. Sept. 2011 in Bremen Nord. Die Frau von dem bekannten Maler Fritz Overbeck hatte zu ihren Lebzeiten keine eigene Ausstellung, wurde aber von ihrem Mann als gleichwertige Malerin anerkannt. Hermine Overbeck hat vor allem lichtdurchflutete Landschaftsbilder gemalt, und hat für die damalige Zeit ungewöhnliche Ausschnitte gemalt, aber auch einzelne Stillleben kann man in der Ausstellung sehen. Ein kleiner Ausflug nach Bremen – Nord in das wunderschöne Overbeckmuseum mit den dicken, alten Deckenbalken lohnt sich auf jeden Fall! Es ist vom Bahnhof Vegesack ganz schnell zu Fuss zu erreichen.

Apfelportrait

15 x 15 cm, Acryl auf Pizzakarton

In meiner Malerei interessieren mich momentan besonders die Stillleben. Die tieftraurigen und unbeschreiblich schlimmen Geschehnisse in Norwegen und auch in anderen Teilen der Welt überschatten manche Zeit. Stillleben zu malen haben da eine beruhigende, meditative Wirkung auf mich.

Apfelstillleben 2

15 x 15 cm, Acryl auf Pizzakarton

Der Apfel ist glaube ich das symbolträchtigste Obst überhaupt, und wird sowohl in der Malerei, als auch im Schauspiel immer wieder gern verwendet. Last Euch nicht veräppeln :-)

An appel a day…..Apfelstillleben

15 x 15 cm, Acryl auf Pizzakarton

„An Apple a day keeps the doctor away“. Ob da etwas dran ist weiss ich nicht, aber ein halber Apfel kommt ins Morgenmüsli, ein halber Apfel  Nachmittags . Mein Apfel hat  dann die  Aufgabe alle anderen Esssünden des Tages zu neutralisieren :-)