Marcel Duchamp; Portrait

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17 x 23 cm, Acryl auf Pizzakarton

Marcel Duchamp 1887 – 1968; französich -amerikanischer Maler, Objektkünstler, Konzeptkünstler; beeinflusst vom Dadaismus und Surrealismus; Erfinder des Ready Made mit dem berühmten Pissoir, welches er signiert und zum Kunstwerk ernannte. Zitat:““Ein Kunstwerk existiert dann, wenn der Betrachter es angeschaut hat. Bis dahin ist es nur etwas, das gemacht worden ist, und wieder verschwinden kann, ohne dass jemand davon weiß…“ Quelle und mehr Infos auf:https://www.kunst-zeiten.de/Marcel_Duchamp-Werk https://www.kunst-zeiten.de/Marcel_Duchamp-Werk

Portrait Paula Modersohn Becker

Paula Modersohn Becker (1876-1907); Malerin und Zeichnerin

Paula Modersohn Becker hat bereits in jungen Jahren ein bahnbrechendes, umfangreiches Werk erschaffen und ist tragischerweise bereits im Alter von 31 Jahren, kurz nach der Geburt ihres Kindes gestorben. Sie schuf mit dem Bild „Selbstbildnis am Hochzeitstag“ 1906 den ersten Selbstakt einer Frau in der Kunstgeschichte. Ihre Briefe und Tagebuchblätter wurden veröffentlicht, und es lohnt sich sehr sich von ihren Bildern und Texten berühren zu lassen. Einen Gedanken aus ihren Briefen habe ich nie vergessen, und sie können ein bisschen darüber trösten, dass sie so früh gestorben ist. Zitat:“ Mir kamen heute beim Malen die Gedanken her und hin, und ich will sie aufschreiben für meine Lieben. Ich weiss, ich werde nicht mehr lange leben. Aber ist das denn traurig? Ist ein Fest schöner, weil es länger ist? Und mein Leben ist ein Fest, ein kurzes, intensives Fest“. Paula schrieb diese Gedanken am 26. Juli 1900.

Stillleben; Erinnerung an Milena Jesenska

20 x 20 cm , Acryl auf Pizzakarton

Erinnerung an Milena Jesenska, (geb. : 1896 in Prag- gest. 1944 im KZ Ravensbrück);  tschechische Journalistin, Schriftstellerin und Übersetzerin. Milena Jesenska war eine bedeutende Journalistin ihrer Zeit. In den späten 20iger Jahren engagierte sie sich politisch und rief zur Hilfe für die Juden und die deutschen Antifaschisten auf. Auf Grund ihrer politischen Aktivitäten wurde sie von den Nazis verhaftet und in ein Konzentrationslager gebracht wo sie im Alter von nur 48 Jahren an einer Nierenerkrankung verstarb. Quelle und Buchempfehlung: Milena Jesenska „Alles ist Leben“ Feuilletons und Reportagen 1919-1938 btb Verlag 1999.