Joseph Beuys und 5. Kunstfrage: „Wer oder was ist ein Künstler und warum?“

15 x 15 cm, Acryl auf Pizzakarton

Am Freitag habe ich dieses Portrait von Joseph Beuys (geb. 1921 gest. 1986) gemalt, da kannte ich die heutige Kunstfrage von Susanne Haun auch noch nicht, und es passt total gut zur Frage, denn Joseph Beuys soll gesagt haben:“ Jeder Mensch ist ein Künstler“. Diesen Auspruch des weltweit bekannten und berühmten Künstlers kennt glaube ich Jede/r. Aber hat er es wirklich so gesagt, oder wurde dieser Satz aus dem Zusammenhang gerissen? Joseph Beuys war ein höchst, auch handwerklich, ausgebildeter Künstler, u.a. war er Meisterschüler von Ewald Mataré, seine Kunst war durchdacht, intellektuell, sozial engagiert und auf  höchstem Niveau. Er war Lehrer für angehende, studierende Künstler. Er soll streng gewesen sein und seinen Schülern viel abverlangt haben. Dieser  Ausspruch passt nicht zu ihm. Ich glaube er hat gemeint. JEDER MENSCH IST KREATIV. Und das würde ich so unterschreiben! Bis aus dieser angeborenen Option eine Künstlerin oder ein Künstler entsteht, ist es ein etwas weiterer Weg (wie in anderen Berufungen auch), der auf die unterschiedlichste Weise  gegangen wird. Die Frage von Susanne Haun:Wer oder was ist ein Künstler und warum?“ bietet viel Diskussionsstoff und es geht bestimmt rund in Susanne Hauns Blog. Ihr könnt eine wunderbare Zeichnung s. u. von Susanne gewinnen (indem Ihr einen Kommentar zur Frage schreibt) und ein Überraschungspaket der Firma Hahnemühle. Also oben auf den Link zu Susannes Blog klicken und  mitmachen! Ich kann als Teilnehmende diesen wunderschönen Engel ja leider nicht gewinnen, aber Ihr! Wie ich mich selbst bei dieser Frage sehe und einordne, schreibe ich in den nächsten Tagen und ich mache natürlich auch mit im Blog von Susanne.

Susanne Haun „Wachender Engel“ ,17 x 24 cm

4 thoughts on “Joseph Beuys und 5. Kunstfrage: „Wer oder was ist ein Künstler und warum?“

  1. Nicht Jeder ist offen für Kunst. Es ist wie eine Tür die verschlossen ist, den Schlüssel dazu haben sie verlohren in der Kindheit, die Interessen gingen in andere Richtungen.

    Manchmal kommt der Funke zurück, die Tür springt auf und dahinter liegt eine bunte Welt, die man erobern möchte.
    Ich denke es könnte wirklich Jeder Künstler sein, wenn man es zulässt.
    Aber Jeder ist ein anderer Künstler, dass sieht man schon daran , dass Jeder anders malt.

  2. Danke Bianca, ich glaube Deinen Schülern geht es sehr gut mit Dir als Lehrerin. l.g. Helen

  3. Den Beuys hast Du einmalig getroffen, ein wunderbares Bild zum Thema. Ich finde auch das jeder ein Künstler ist oder sein kann, der Mensch muss sich nur dafür öffnen und seinen eigenen Fähigkeiten vertrauen und sie zulassen.Oft sehe ich bei meinen Schülern dass sie vom Alltag und stupieden Tätigkeiten ganz gefangen sind und von ihren Zwängen nicht loslassen können. Ich freue mich immer wenn es mir gelingt eine Zauberkiste eines Menschen zu öffnen.LG Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.