Chucks; Schuhe mit Kultstatus

15 x 15 cm, Acryl auf Pizzakarton

Meine ersten Original Chucks (Chuck Talyer All Stars). Diese hier waren runtergesetzt und ich konnte nicht widerstehen. Nun bin ich stolze Besitzerin einer Kultmarke, in der einst schon James Dean, Elvis Presley und die Hippis den Boden auf dem sie liefen ehrten :-). Beliebt waren und sind sie auch in der Musikscene, und auf Wikipedia amüsierte ich mich über den Eintrag, dass Mick Jagger 1971 sein Jawort in weissen Chucks gab. Benannt sind die Chucks (ursprünglich als Basketballschuhe gedacht) nach dem Basketballspieler Chuck Tayler, der auch in der Converse Sportschuhfabrik arbeitete. Die knöchelhohen Chucks gibt es seit 1917, und die kurzen Chucks seit ca. 1957. Trotz der Tatsache, dass dieses Modell das erfogreichste Schuhmodell der Geschichte ist, ging die amerikanische Firma Convers 2001 Pleite und wurde 2003 vom Nike Konzern aufggekauft. Quelle Wikipedia.

2 thoughts on “Chucks; Schuhe mit Kultstatus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.