Narzissen

15 x 15 cm, Acryl auf Pizzakarton

Der Name Narzisse leitet sich ursprünglich von dem griechischen Wort narkein (betäuben) ab, und es gibt Narzissen, (die Weissen wie die Blumenverkäuferin sagte) mit denen kann ich mich nicht in einem Raum aufhalten, wegen ihres betäubenden Dufts. Die gelben Narzissen duften nur ganz zart. Auf Wikipedia kann man sich schlau machen über den griechischen Mythos um Narziss. Der Sohn der Leiriope und des Flussgottes Kephisos wurde nach seinem Tod, der Sage nach, in eine Narzisse verwandelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.