Orchidee und Hinweis zur Kunstfrage von Oliver Kohls

15 x 15 cm,Acryl auf Pizzakarton

Das Thema kräftige Farbigkeit kombiniert mit Schwarz habe ich auch bei diesem Bild verfolgt.

Die Blogparade ist im vollen Gange und auch bei Oliver Kohls Frage:“Braucht Kunst eine handwerkliche Grundlage?“ gibt es schon viele Kommentare! Meine Meinung dazu habe ich so formuliert: “ Einem beeindruckendem Kunstwerk sieht man nicht unbedingt an, ob eine handwerkliche Grundlage ausschlaggebend war z.B. Bilder von Helen Frankenthaler oder Bilder von Mark Rothko (beides handwerklich sehr fundierte Künstler), aber ein beeindruckendes Kunstwerk ist ohne einen gewissen Geist/Zauber/Seele nicht denkbar. Auf der anderen Seite kann ein handwerklich phänomenal gutes Werk ohne eine persönliche Aussage sein und nur handwerklich beeindruckend. Dennoch glaube ich, dass KünstlerInnen die es mit der Kunst ernst  meinen,( fast) immer auch handwerkliche Grundlagen wollen und sie sich meist mit viel Disziplin und Ausdauer (und Freude) aneignen, egal wie. Man kann dann besser aus dem Vollen schöpfen, und muss aber aufpassen, dass das Handwerkliche keine zu große Rolle einnimmt.“ Wenn Ihr Euch an der Diskussion beteiligt, könnt Ihr ein wunderbares Bild von Oliver Kohls gewinnen (siehe Diashow oder Infolink)) oder ein Überraschungspaket der Firma Hahnemühle. Klickt einfach auf folgenden Link! Oliver Kohls

Weiter Infos  über die KunstBlogparade (KünstlerInnen, Termine, Links, bisherige Fragen, Gewinne)  und  zur Teilnahme an den Verlosungen,  vom 18.04 bis 26.06. 2011, über diesen internen Link zur Blogparade