Stierkopf

.

Stier 003-1Stier 002-1Stier 006-1Stier 007-1

Stierkopf, 02/’10, a 10,5 x 14,5 cm, Acrylauf Pizzakarton

Diese Serie habe ich nach einem Stierkopf aus Bronze aus der 2. Hälfte des 3. Jahrtausends v.u. Z. aus einem Buch über sumerische Kunst gemalt. Der Stier ist ein unglaublich symbolträchtiges Tier, mit dem sich schon viele Künstler jedweder Zeit auseinandergesetzt haben. Beim Malen schossen mir die unterschiedlichsten Bilder durch den Kopf, von Stierkämpfen über die alten griechischen Mythen; die Vewandlung des Zeus in einen Stier/die Verführung und Raub der Europa.  Aber nur als vage Puzzleteile (und über wunderschöne Bilder von Tizian bis Beckmann) da ich mich nie intensiver damit beschäftigt hatte. Dies haben Andere getan und ich finde das ziemlich interessant. Hier ein paar Links zum Thema. Wikipedia zum Thema Mythos Europa/Stier Ulrike Ottinger hat sich künstlerisch damit auseinandergesetzt und Annette Kuhn (Pdf Datei) ist für den Verein Haus der Frauengeschichte ( HdFG), auf historische  Spurensuche aus Sicht der Frauen gegangen und hat einen sehr wertvollen Beitrag zur Frauenforschung und historischem Frauen Wissen geleistet.

Ich bin eigentlich kein besonders intellektueller( wie schrieb man das noch gleich?) Mensch (ich liebe Serien wie King of Queens und Fran Fine; also bitte…), aber  meine Liebe zur Kunst führt mich auch zu obigen Themen und es ist eine echte Bereicherung.