Alles verschlingendes Plastik

..07

07/’10, a 14 x 14 cm, Acryl auf Pizzakarton

Auf der Webseite Plastik Planet kann man sich über die Auswirkungen und Ausmasse bestimmter chemiekalischer Plastikverbindungen  auf die Gesundheit und die Umwelt informieren; vor allem die Kinder brauchen Schutz vor evtl. schädlichem Spielzeug, Trinkflaschen und Schnullern. Die Webseite stellt auch Firmen vor, die andere Wege gehn und Alternativen anbieten. Ich finde es nicht einfach, den allgegenwärtigen Plastikprodukten aus dem Weg zu gehen und man muss ja auch nicht ALLES ändern, aber vielleicht kann man sich Schritt für Schritt (und fehlerfreundlich), selbst dahin führen, bevorzugt Dinge zu konsumieren die aus natürlichen Materialien bestehen. Das Gute ist ja, dass wir Konsumenten eine grosse Macht haben Dinge ändern zu können, indem wir bestimmte Produkte einfach nicht mehr kaufen oder annehmen. Ich will es jedenfalls noch mehr  versuchen ohne dabei verbissen zu sein oder zu werden. Und danke an Hendrik von Unkunst; er hatte in einem Kommentar (Post Flip Flops ) auf die Plastik Planet Webseite hingewiesen!