Stuhlgestalten

Stuhlgestalten, 08/ ’10, a  14 x 14 cm, Acryl auf Pizzakarton

Wenn ich Stühle male werden sie bei mir meistens zu stilisierten Persönlichkeiten, denen man bestimmte Eigenschaften zuordnet. Ein Stuhl lädt aber auch dazu ein, weil er ja immer damit verbunden ist, dass sich jemand draufsetzt und auch im Sprachgebrauch für bestimmte Menschen oder menschl. Eigenschaften steht. Heiliger Stuhl für den Papst; Elektrischer Stuhl für den Schwerverbrecher (Hierzulande Gott sei Dank nicht); Am Stuhl kleben für den Unflexiblen; Zwischen den Stühlen sitzen für den Unentschlossenen; Am Stuhl sägen für den Hinterhältigen; fast vom Stuhl fallen für den Übermütigen, aber den Stuhlgang für Alle :-).

2 thoughts on “Stuhlgestalten

  1. Was wohl die Japaner sagen, wenn sie einen „Am-Stuhlbein-Säger“ meinen, oder zu dem „Gang zum Stuhl“?
    Dein kleiner Text gefällt mir und Deine Stühle gefallen mir auch. In jedem Deiner Themen, die Du aufgreifst steckt das Potential zur Serie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.