„Lost in Translation“

"Lost in Translation"

04/’10, 14 x 14 cm, Acryl auf Pizzakarton

Als ich dieses Bild malte ging mir der Film „Lost in Translation“ mit Bill Murray und Scarlett Johansson durch den Kopf. Dieser wunderbare Film beleuchtet die Themen; sich fremd fühlen, Sprachbarrieren, aufeinandertreffen verschiedener Wirklichkeiten. Ich habe versucht in diesem Bild etwas davon zu inszenieren. Diese Themen sind mir auch nicht fremd…..ich muss dafür auch gar nicht extra nach Tokio reisen :-).

Die Rennenden von meinem vorigen Beitrag sollten nicht doppelt gepostet werden. Das erste Posting erschien nicht auf meinem Bildschirm und ich dachte es ging verloren und habe es noch mal eingestellt. Dann bin ich verreist und hab erst gestern gemerkt, dass es doch noch aufgetaucht ist.

Wikipedia zu „Lost in Translation“

2 thoughts on “„Lost in Translation“

  1. danke für Deinen Kommentar Haweka, ja ich mag den Film und die beiden Interpreten auch sehr gern und besonders am Anfang hat der Film, auf eine sehr kultivierte Art, eine depressive Färbung……aber dann wird ja alles wieder gut :-)

  2. hallo helen,
    mein erster gedanke war `lost in depression`, was möglicherweise auch auf den film `lost in translation` zutrifft. ein film, der mir sehr gefällt, was sicher auch an der schauspielerischen leistung der beiden hauptdarsteller liegt.
    haweka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.