halbes Baguettebrötchen….

15 x 15 cm, Acryl auf Pizzakarton; Bildpreise: siehe Verkauf/Sale

Als ich die Bäckereiverkäuferin erklärend bat mir ein bestimmtes, besonders schönes Brötchen rauszufischen, da ich es als Malmodell bräuchte, meinte sie mit energischem Blick, ich solle das Brötchen aber bitte schön auch essen!! Schliesslich kann man so ein Brötchen auch aufbacken!! Habe ich dann auch (…aber selbstverständlich! ) versprochen….. Als ich dann anfing zu malen merkte ich recht bald, dass das wohl schwierig werden könnte mit meinem Versprechen, habe das Brötchen schnell geteilt, und  die eine, inzwischen schon furztrockene  Hälfte, getoastet und runtergewürgt (war schon reichlich pappig). Schuldbewusst (und um einem evtl. Ruf als schlimme Lebensmittelvernichterin entgegenzuwirken) musste ich dann später die andere Hälfte leider für evtl. Paniermehl oder Brotsuppe (mache ich nie) zur Seite legen….tja als Malerin muss man eben manchmal Opfer bringen :-).

Noch ein bischen Besteck….

.…oder knife in the dark…

.

Messer

Messer

02/’10, 14 x 14 cm, Acryl auf Pizzakarton

Gestern habe ich das passende Messer zum Löffel gemalt, die Gabel wird noch folgen. Was Schwarz betrifft bin ich mitlerweile mutiger geworden; was für eine kraftvolle Farbe; sie so stark in einem Bild einzusetzen, da brauchte ich diesen Mut aber auch (falls man in diesem Zusammenhang von  Mut sprechen darf; fühlt sich nur so ähnlich  an).