Erdbeerkuchen

15 x 15 cm, Acryl auf Pizzakarton;

Ich habe mich selbst schon häufiger gefragt warum ich so gerne Stillleben male und betrachte. Und ich möchte es mit den Worten Hegels über die niederländische Stilllebenmalerei ausdrücken: “ ….die Befriedigung an der Gegenwart des Lebens (…äußert sich…)  auch im Gewöhnlichsten und Kleinsten.“ „Schon für Hegel ergab sich daraus die gemalte „Prosa des Lebens“ (gefunden im : Katalog Hamburger Kunsthalle 2008: „Spiegel geheimer Wünsche“ ; Stillleben aus fünf Jahrhunderten).

Pfirsichkuchen

15 x 15 cm, Acryl auf Pizzakarton

Wollt Ihr mich fragen, wie ich das aushalte stundenlang vor einem lecker aussehendem Stück  Kuchen zu sitzen ohne ihn zu vernaschen? Die Antwort lautet:“ Geht nich….“ Ehrlich , ich habe es ernsthaft versucht; njet, nada, impossible. Ich kann mich durchaus manchmal zusammenreissen und mich zum Verzicht zwingen, aber das hebe ich mir für Wichtigeres auf (z.B. für Sport :-). Meine Lösung; 2 Stück Kuchen kaufen. Eins esse ich dann  kurz vor dem Malen auf und breche damit die Verführungsmacht des 2. Kuchens. Nach dem Malen kann ich ihn dann voller Stolz  zurück in den Kühlschrank stellen; ha geht doch…

angebissener Blaubeermuffin

15 x 15 cm, Acryl auf Pizzakarton

Meine ursprüngliche Planung sah vor einen ganzen Blaubeermuffin zu malen. Der Muffin war eine Mitnachhausenehmgabe meiner Freundin, die eine hervorragende Bäckerin und Köchin ist. Wir hatten bei ihr schon einige köstliche Muffins mit selbstgepflückten Blaubeeren vernascht. Zu Hause konnte ich dann immer noch nicht an mich halten und musste vor dem Malen einmal abbeissen. Zum Vorschein kam ein viel interessanteres Innenleben für mein Bild.

mmhh…Kuchen

07/’10, 14 x 14 cm, Acryl auf Pizzakarton

Lecker, Stan und Olli, Verführung, Hüftgold, lecker, Genuss; ein Leben ohne Kuchen ist möglich, aber sinnlos….habe ich mal auf einer Karte gelesen….sehe ich genauso….na ja ….muss ja nicht gaaanz so oft sein….ich arbeite dran…..immer wieder….. :-)