Körnerdenkmal in Bremen

14 x 14 cm, Acryl auf Pizzakarton

Wessen Schuhe könnten dies sein ? Und wo stehen sie in Bremen? Ein paar Tips:  Bronzeplastik von Johann A. Denys 1865; steht auf dem Platz am ?…wall im Viertel (Stadtteil von Bremen) ; die Familie dieses Schuhträgers pflegte enge Kontakte zu Schiller, Goethe, Kleist, Schlegel u.a. Grössen; er selbst war Schriftsteller, Dramatiker, Liedermacher und dass alles bereits vor seinem 22 Lebensjahr. Während der Befreiungskriege 1813 – 1815 schloss er sich dem Freikorps unter Lützow im Kampf gegen Napoleon an.  Er wurde nur 22 Jahre alt, weil er in diesem Krieg starb. (Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin; ein guter Spruch aus den 80igern) Wenn man sich näher mit der Historie dieses Standbildes beschäftigt erkennt man einmal mehr,  wie verführbar doch junge Menschen (im oben genannten Freikorp waren auch einige Frauen) immer wieder sein können, um mit vaterländischem Kampf/ Freiheitsgeist und leuchtenden Augen in den Krieg zu ziehen, romantisierende Lieder darüber zu schreiben und dort zu sterben; oder auch, dass Menschen aus entgegengesetzten politischen Lagern , aus  Textquellen derselben obigen Person zitieren konnten. Ich habe immer die Hoffnung, wenn man sich auch mit historischen Themen beschäftigt, dass man dann vieleicht das Leben besser begreifen kann. “ Last uns das Leben geniessen bevor wir es begreifen“ sagt Tucholsky. Etwas weniger deprimierend klingt vieleicht: Lasst uns nie aufhören, dass Leben begreifen zu wollen und trotzdem und vor Allem das Leben zu geniessen. Quelle und Auflösung des Rätsels über folgenden Link.

Mit diesem Post verabschiede ich mich in die Sommerpause. Ab dem 6. September stelle ich wieder neue Bilder ein. Ihr könnt natürlich trotzdem und sehr gerne nach herzenslust im Blog stöbern. Euch auch eine schöne Zeit. Viele Grüsse Helen Königs

3 thoughts on “Körnerdenkmal in Bremen

  1. liebe helen, mit diesem artikel und dem bild sprichst du mir aus der seele als alten kriegsdienstverweigerer. ich finde es immer wieder traurig, dasss es immer noch menschen gibt, die sich für irgendwelche interessen und leute vor den karren spannen lassen für nichts und den tod.
    grüßi und dir einen schönen urlaub
    hendrik

  2. Wo immer Du den Rest des Sommers verbringst: ich wünsche Dir eine gute Zeit. Ich freu mich schon auf den 6.September. Ciao.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.